GD NRW 
Banner mit Bildern von Sand, Kies und Gestein
GD NRW bei facebook  |  Suche Suche  |  Sitemap  |  Rechtliches  |  Impressum
Home > Leistungsspektrum > Boden >

Wissenswertes über Boden

Boden, das sind die oberen 2 m der Erdkruste. Boden ist Lebensraum für Pflanzen und Tiere und damit Lebensgrundlage auch für uns Menschen. Kein Boden ist gleich dem anderen. Durch das Zusammenspiel von Klima, Vegetation und Bodenlebewesen sind aus verwitternden Gesteinsschichten viele unterschiedliche Böden gebildet worden. Einige sind weniger als hundert, andere Millionen Jahre alt. Böden entwickeln sich stets weiter. Die Erkundung seiner vielfältigen Eigenschaften ist für einen umfassenden Bodenschutz erforderlich, um seine nachhaltige Nutzung zu gewährleisten.

Dies ist besonders in NRW mit seiner intensiven Flächennutzung für eine verantwortungsvolle Daseinsvorsorge unerlässlich. Mit der einheitlichen landesweiten bodenkundlichen Landesaufnahme, seinen digitalen wie analogen Karten und Dienstleistungen liefert der GD NRW die Grundlagen zur Lösung von Fragestellungen der regionalen und lokalen Raumplanung, die den „Boden unter unseren Füßen“ betreffen – für Verwaltung, Naturschutz, Wirtschaft und Bürger. Aber auch für Forschung und Lehre leistet der GD NRW in diesem Bereich wichtige Beiträge.

 

Beratung/Begutachtung

Im GD NRW stehen Ihnen erfahrene Bodenkundler als Berater und Sachverständige u. a. für folgende Arbeitsgebiete zur Verfügung:

  • Bodenschutz
  • Boden in der Raumplanung mehr Infos
  • Faltblatt – Friedhofsgutachten in Nordrhein-Westfalen PDF-Download
  • Natur- und Bodendenkmalpflege
  • Bodenökologie
  • Bodenhydrologie
  • Konzeption und Anlage von Bodenlehrpfaden

nach oben

 

Kartierungen

Daten zum Boden werden vom GD NRW nach einheitlichen Richtlinien im Gelände erhoben und in digitalen Informationssystemen gespeichert. Diese Arbeiten werden nach der bundesweit geltenden Bodenkundlichen Kartieranleitung durchgeführt. Hierbei werden im Gelände mittels Handbohrungen (bis zu 2 m tief), Aufnahme von extra angelegten Schürfgruben oder Aufschlüssen wie Weganschnitte die Bodenverhältnisse erkundet. Unter Berücksichtigung einer Vielzahl weiterer Informationen (z. B. geologische Verhältnisse des Untergrundes, Grundwasserdaten, Analysenergebnisse aus unseren Labors) werden daraus einheitliche bodenkundliche Kartenwerke erstellt.

Die flächenhafte Aufnahme der Böden in NRW erfolgt hauptsächlich in zwei unterschiedlichen Maßstäben. Die Bodenkarte im Maßstab 1 : 50 000 (BK 50) liegt nahezu flächendeckend sowohl in analoger als auch in digitaler Form vor. Sie ist als mittelmaßstäbige Karte eine gute Grundlage z. B. für Fragen der Raumplanung. Bodenkartierungen im Maßstab 1 : 5 000 werden getrennt für landwirtschaftlich (BK 5L) und forstlich (BK 5F) genutzte Flächen durchgeführt.

Aktuelle Kartiergebiete

nach oben

 

Chemische und physikalische Untersuchungen

Je nach Bedarf werden bei der Kartierung oder anderen Projekten (z. B. Gutachten) vor Ort gezielt Proben entnommen, die im GD NRW physikalisch und chemisch analysiert werden. Auf diese Weise werden praxisorientierte Eigenschaften wie die Körnung, pH-Wert, Austauschkapazität, Basensättigung und Elementgehalte ermittelt. Chemische Analysen können z. B. Auskunft geben über den Zustand des Bodens und seine Düngungswürdigkeit oder seine Standorteignung für Land- und Forstwirtschaft.

Leistungsspektrum > Kartierbegleitende Untersuchungen

Natürliche Haupt- und Spurenelemente sowie wichtige Kennwerte von Locker- und Festgesteinen in NRW – ein Fachbeitrag.

PDF zum Download

nach oben

 

Geodaten-Service und Archive

Der GD NRW erhebt und verwaltet als die geowissenschaftliche Fachinstitution des Landes NRW alle vorhandenen Informationen zum Boden. Die Daten stammen aus eigenen Geländerhebungen der letzten 50 Jahre (siehe Kartierungen). Der GD NRW ist zentrale Sammelstelle für alle Bodeninformationen in NRW. Die großen Datenmengen wertet der GD NRW aus und erfasst sie in modernen Informationssystemen. So sind sie für die unterschiedlichsten Fragestellungen, die den Boden und tiefere Gesteinsschichten betreffen, schnell abrufbar und können – Kundenwünschen entsprechend – von uns ausgewertet und in Form von Gutachten o. ä. bereit gestellt werden.

Leistungsspektrum > Geodaten-Service und Archive

 

Erosionsgefährdung landwirtschaftlicher Flächen

Der GD NRW bietet zwei unterschiedliche Auswertungen an:

  • Internetportal Erosionsgefährdung landwirtschaftlicher Flächen nach Landeserosionsschutzverordnung (LESchV):

Landwirte, die aufgrund von Direkt- oder sonstigen Stützungszahlungen zur Erosionsvermeidung verpflichtet sind, können die Erosionsgefährdungsklassen jetzt online abfragen. Die Darstellung erfolgt im Internetportal Erosionsgefährdung landwirtschaftlicher Flächen nach Landeserosionsschutzverordnung (LESchV) und ist rechtlich verbindlich.

  • Internetportal Erosionsgefährdung landwirtschaftlicher Flächen nach DIN 19708:2005-02:

Zusätzlich hat der GD NRW auf Basis der DIN 19708:2005-02 landesweit die Erosionsgefährdung landwirtschaftlich genutzter Flächen durch Regen ermittelt. Aufgrund des modifizierten Ansatzes weichen diese Ergebnisse von den gemäß der Landeserosionsschutzverordung (LESchV) ermittelten Daten ab und sind rechtlich nicht verbindlich. Gleichwohl lassen sich Gebiete erkennen und abgrenzen, in denen eine vorsorgende Bodenschutzberatung durch Fachleute angezeigt ist.

mehr Infos

 

Datenbank BodenProfil

Gemäß § 6 Abs. 2 Landesbodenschutzgesetz unterhält und entwickelt der GD NRW das Fachinformationssystem Boden als Teil des Bodeninformationssystems BIS NRW. Es enthält zurzeit neben dem Informationssystem Bodenkarte im Bearbeitungsmaßstab 1 : 50 000 mit einer Vielzahl von Spezialauswertungen für Naturschutz, Landwirtschaft und Wasserwirtschaft unter anderem die Datenbank BodenProfil. In dieser Datenbank sind Punktinformationen zum Bodenzustand an verschiedenen Standorten in NRW gespeichert. mehr Infos

 

Lackprofilsammlung

Lackprofile sind naturgetreue "erdgeschichtliche Abziehbilder" der obersten 1 – 2 m der Erde. Sie vermitteln auf eindrucksvolle Weise die Vielfalt der Böden und des oberflächennahen Untergrundes in Nordrhein-Westfalen. Besonders ihre Ästhetik weckt bei vielen Menschen das Interesse am Boden und Gestein. Der GD NRW pflegt eine umfangreiche Lackprofilsammlung für Ausstellungs-, Schulungs- und Dokumentationszwecke. mehr Infos

 

nach oben

 

Karten, Geoinformationssysteme, CD-ROM und Schriften

Der GD NRW wertet alle ihm vorliegenden Daten zum Boden aus und gibt die Ergebnisse in digitalen Informationssystemen und thematischen analogen Karten aus.

Diese Karten und Informationssysteme dienen als wichtige Grundlagen für alle planungs- und praxisorientierten Fragen, die den Boden und darunter liegende Gesteinsschichten betreffen. Die einzelnen Themenkarten sind in digitaler oder gedruckter Form erhältlich und können beim GD NRW erworben werden.

Haben Sie Fragen zur Auswahl des Kartenwerkes, dann helfen wir Ihnen gerne weiter.

Analoge Karten:

Bodenkarten von NRW 1 : 5  000

Bodenkarte von NRW 1 : 25 000

Bodenkarte von NRW 1 : 50 000

Bodenkarten von NRW 1 : 100 000

Bodenübersichtskarten 1 :200 000

Weitere Bodenkarten

 

Informationssysteme:

Informationssystem Bodenkarte zur Standorterkundung 1 : 5 000

Informationssystem Bodenkarte von NRW 1 : 50 000

 

CD-ROM/PDF-Datei:

CD-ROM: Böden im Sauer- und Siegerland

CD-ROM: Böden am Niederrhein – Entstehung, Eigenschaften, Verbreitung, Nutzung und Schutz

CD-ROM: Auskunftssystem BK 50 – Karte der schutzwürdigen Böden

CD-ROM: Karte der Erosions- und Verschlämmungsgefährdung der Böden in Nordrhein-Westfalen

 

Alle weiteren thematischen Karten und Informationssysteme finden Sie im Geoshop.
mehr Infos

 

Infomaterial:

Mit einer Vielzahl von Broschüren und Flyern, mit GeoLog und gdreport informiert der GD NRW umfassend über seine Aufgaben, laufende Projekte und aktuelle Arbeitsergebnisse. Die Posterreihe "BODEN KENNEN – BODEN SCHÜTZEN" informiert über die typisch regionalen Bodentypen in Nordrhein-Westfalen und anthropogen bedingte Böden.
mehr Infos

nach oben

 

 

Wenden Sie sich an:

  • Dipl.-Ing. agr. Dr. Milbert
  • Fon: +49 (0) 2151 897-586
  • Dipl.-Geogr. Steudte-Gaudich
  • Fon: +49 (0) 2151 897-523
  • Fax: +49 (0) 2151 897-505
  • boden@gd.nrw.de

 

Unsere Preise für Dienstleistungen

Entgeltverzeichnis (148 KB)

 

Bild zu Internationales Jahr des Bodens 2015

 

Der Stauwasserboden

Boden des Jahres 2015 – Der Stauwasserboden

Bodenbestimmung

Welcher Bodenart entspricht Ihre Korngrößenanalyse?

Erosionsgefährdung landwirtschaftlicher Flächen

Portale Erosionsgefährdung landwirtschaftlicher
Flächen

Bodenkarte 1 : 50 000

 

Infomaterial

Boden in Nordrhein-Westfalen

Geologischer Dienst Nordrhein-Westfalen – Landesbetrieb –
De-Greiff-Straße 195 • D-47803 Krefeld
Fon +49 (0) 21 51 89 70 • Fax +49 (0) 21 51 89 75 05