NRW

Geologischer Dienst
Nordrhein-Westfalen
– Landesbetrieb –

Wir  |  Presse  |  Service  |  Externer Link: Sie verlassen die Internetseite des Geologischen Dienstes NRW und gelangen zur Facebook-Seite des GD NRW.
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz |  Suche Suche
Startseite > Rechtliches > Datenschutz >

Inhalt

Datenschutz

Allgemeine Hinweise

Bei der Nutzung unseres Informationsangebotes werden personenbezogene Daten erhoben.

Die Verarbeitung Ihrer Daten geschieht unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften. Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie darüber informieren, wie Ihre Daten bei Nutzung unseres Webangebots und weiterer Angebote verarbeitet werden.

Rechtsgrundlagen

  • Soweit wir für die Verarbeitung personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Artikel 6 Absatz 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage.
  • Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich sind, dient Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
  • Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unsere Behörde unterliegt, dient Artikel 6 Absatz 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.
  • Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Artikel 6 Absatz 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.
  • Für den Fall, dass die Verarbeitung für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde, ist Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO i.V.m. § 3 DSG NRW die Rechtsgrundlage.
  • Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Hauses oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Rechte der betroffenen Person

Sie haben gegenüber dem GD NRW folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO
  • das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO
  • das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO
  • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO
  • das Recht auf Widerspruch aus Artikel 21 DSGVO
  • das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Artikel 20 DSGVO

Datenschutzbeauftragter

Sie können sich gemäß der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) und der darauf basierenden Datenschutzgesetze des Bundes und des Landes NRW zwecks Auskunft, Berichtigung, Löschung oder Sperrung bezüglich Ihrer persönlichen Daten an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

Wir weisen darauf hin, dass Ihnen ein Recht auf Berichtigung falscher Daten oder auf Löschung personenbezogener Daten zusteht, sofern dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.

Datenschutzbeauftragter
des Geologischen Dienstes Nordrhein-Westfalen
– Landesbetrieb –
Dipl.-Ing. (FH) Vangenhassend
De-Greiff-Straße 195
47803 Krefeld
Fon: +49 2151 897-237
E-Mail: datenschutz@gd.nrw.de

 

Weitere Informationen zum Thema Datenschutz finden Sie auch bei der Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit.

Auftragsverarbeitung

Das Internetangebot des Geologischen Dienstes NRW wird beim Landesbetrieb Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) gehostet, sogenannter „Auftragsverarbeiter“ nach DSGVO.

Landesbetrieb Information und Technik Nordrhein-Westfalen
Mauerstraße 51
40476 Düsseldorf
www.it.nrw.de

Zugriff auf die Internetseite

Beim Besuch der Internetseiten speichert der Webserver des Betreibers vorübergehend Daten über sogenannte Protokoll- oder Log-Dateien, die möglicherweise eine Identifizierung zulassen. Die folgenden Daten werden bei jedem Aufruf der Internetseite des GD NRW erhoben:

  • Name der angeforderten Datei
  • Datum und Uhrzeit der Anforderung
  • übertragene Datenmenge
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war
  • IP-Adresse des aufrufenden Rechners
  • Clientinformationen (u.a. Browser, Betriebssystem)

Die gespeicherten Daten werden zum Zweck der statistischen Auswertung der Nutzung dieser Internetpräsenz erhoben, anonymisiert zusammengefasst und sechs Wochen vorgehalten. Weiterhin nutzen wir sie zur Abwehr beziehungsweise Analyse von Angriffen auf unser Webangebot. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Über diese technisch notwendigen Session-Cookies hinaus setzen wir keine weiteren Cookies ein.

Aktive Komponenten

Auf unserer Homepage wird JavaScript als aktive Komponente verwendet. Diese Funktion kann durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers von Ihnen abgeschaltet werden. Wir weisen jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Internetseiten vollumfänglich nutzen können.

Webtracking und Statistik

Für die statistische Auswertung des Besucheraufkommens unserer Homepage verwenden wir ein Analyse Tool, das die anonymisierten Log-Dateien von Webseiten analysiert und daraus Besucher-Statistiken erstellt. Eine Zusammenführung mit anderen Datenquellen oder Weitergabe findet nicht statt.

Angabe personenbezogener Daten

Über unsere Webseiten erfassen wir grundsätzlich keinerlei personenbezogene Daten wie Postanschriften und E-Mail-Adressen, außer wenn Sie uns solche Daten freiwillig zur Verfügung stellen – z. B. durch Bestellungen oder Anfragen – bzw. eingewilligt haben oder die entsprechenden Rechtsvorschriften über den Schutz Ihrer Daten dies erlauben.

Bei der Nutzung einzelner Dienste kann die Angabe personenbezogener Daten erforderlich sein. Personenbezogene Angaben werden an uns bei folgenden Diensten übermittelt:

 

Bewerbungen:
Für die im Rahmen von Bewerbungen übermittelten personenbezogenen Daten nutzen wir das Bewerbungsportal des Landes Nordrhein-Westfalen. Insoweit wird auf die dort hinterlegte Datenschutzerklärung verwiesen. Die über dieses Portal übermittelten personenbezogenen Daten können ausschließlich von Personen eingesehen werden, welche mit dem Einstellungsverfahren betraut sind. Die Daten werden so lange gespeichert, bis das Bewerbungsverfahren abgeschlossen ist und anschließend gelöscht, spätestens nach 6 Monaten. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

 

Ausbildung Geomatiker*in, Anonymisierter Bewerbungsbogen:
In diesem Bewerbungsbogen werden Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich für die Durchführung des Bewerbungsverfahrens gespeichert und verwendet. Die Daten werden so lange gespeichert, bis das Bewerbungsverfahren abgeschlossen ist oder die Ungültigkeit Ihrer Anschrift oder E-Mail-Adresse aufgrund Unzustellbarkeit festgestellt wird und anschließend umgehend gelöscht. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

 

Bestellung von Waren:
Bei der Warenbestellung werden die angegebenen Daten – E-Mail, Vor- und Zuname sowie Lieferadresse – gespeichert. Die Daten dienen ausschließlich zur Abwicklung der Bestellung.

 

E-Mail:

Wenn Sie uns eine E-Mail senden, so werden Ihre E-Mail-Adresse und die personenbezogenen Daten nur für die Korrespondenz mit Ihnen verwendet.

 

Formulare zur Beauftragung einer Stellungnahme
Bei der Verwendung von Formularen werden alle eingegebenen Daten gespeichert. Diese Daten werden ausschließlich für den vorgesehenen Zweck verwendet. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht – außer Ihre Einwilligung liegt dafür vor. Ihre Einwilligung zur Weitergabe der Daten an Dritte können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Sollten Sie den Auftrag widerrufen oder dieser aus anderen Gründen nicht ausgeführt werden können, werden auch Ihre Daten gelöscht.

 

Formular zur Erdbebenmeldung:
Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich zur seismologischen Auswertung gemäß unserer Datenschutzerklärung gespeichert und verwendet. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben. Eine Weitergabe der entpersonalisierten Sachdaten erfolgt nur an staatliche Institutionen oder Universitäts- / Forschungsinstitute.

 

Formular Anfrage – Bohrhilfskraft (m, w, d) für die bodenkundliche Kartiersaison:
In diesem Formular werden Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage gespeichert und verwendet. Die Daten werden so lange gespeichert, bis Ihre Anfrage abschließend bearbeitet ist oder die Ungültigkeit Ihrer Anschrift oder E-Mail-Adresse aufgrund Unzustellbarkeit festgestellt wird und anschließend umgehend gelöscht. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

 

gdreport:
Beim Abonnement unserer Kundenzeitschrift werden Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich für die Durchführung des Abonnements gespeichert und verwendet. Die Daten werden solange gespeichert, bis Sie das Abonnement abmelden oder die Ungültigkeit Ihrer Anschrift oder E-Mail-Adresse aufgrund Unzustellbarkeit festgestellt wird. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

 

Newsletter:
Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sogenannten Double-Opt-In-Verfahren: Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Für den Versand des GD-Newsletters wird Ihre E-Mail-Adresse auf einem Server des Landes NRW gespeichert. Wenn Sie sich per E-Mail anmelden, dient die E-Mail-Kommunikation der Dokumentation Ihrer Zustimmung.

Mithilfe sogenannter Tracking-URLs werden die Klicks auf in den Newslettern enthaltene Links ausgewertet. Ein Nutzerprofil wird durch den Besuch dieser Links nicht gespeichert.

Die Daten werden solange gespeichert, bis Sie sich abmelden oder die Ungültigkeit der E-Mail-Adresse aufgrund Unzustellbarkeit festgestellt wird. Wir verwenden die Daten ausschließlich für den Versand des Newsletters. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Sie können den Newsletter jederzeit abmelden.
Rechtsgrundlage: Artikel 6 Abs. 1 lit. b DSGVO

 

Sicherheitsmaßnahmen für die Datenübertragung

E-Mail

Die Übertragung von E-Mails im Klartext über das Internet erfolgt weitgehend ungeschützt. Somit kann nicht ausgeschlossen werden, dass diese Daten auf dem Übertragungsweg mitgelesen oder sogar verfälscht werden. Wir empfehlen daher dringend, E-Mails mit schutzwürdigem Inhalt, die Sie an uns senden wollen, zu verschlüsseln, um eine unbefugte Kenntnisnahme und Verfälschung auf dem Übertragungsweg zu verhindern, oder die Daten auf konventionellem Postweg an uns zu senden. Informationen zum Versand von E-Mails mit schutzwürdigem Inhalt finden Sie unter Kontakt.

 

Transportverschlüsselung

Innerhalb unseres Internet-Auftritts werden, wo immer Daten in Formularen zum Zweck der Übermittlung an uns erfasst werden, diese Daten per TLS verschlüsselt. TLS, früher SSL, ist die Abkürzung für „Transport Layer Security“ und bietet die Möglichkeit, Daten bei der Übertragung im Internet zu verschlüsseln, sodass sie vor einer Kenntnisnahme durch Dritte geschützt sind.

Links zu anderen Webseiten, beispielsweise Facebook

Unser Online-Angebot enthält Links zu anderen Websites. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass deren Betreiber die deutschen Datenschutzbestimmungen einhalten. Wir weisen darauf hin, dass Betreiber von Seiten, die von unseren Internetseiten aus verlinkt werden, die Daten der Besucherin oder des Besuchers der Seite speichern und auswerten können. Dies gilt auch für vom GD NRW auf externen Servern betriebenen Seiten, wie zum Beispiel die Facebook-Seite "Geologischer Dienst NRW". Bitte beachten Sie die Datenschutzhinweise von Facebook.

© Geologischer Dienst Nordrhein-Westfalen – Landesbetrieb –