NRW

Geologischer Dienst
Nordrhein-Westfalen
– Landesbetrieb –

Wir  |  Presse  |  Service  |  Externer Link: Sie verlassen die Internetseite des Geologischen Dienstes NRW und gelangen zur Facebook-Seite des GD NRW.
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz |  Suche Suche
Startseite > Service > Jobs > Bohrhilfskräfte >

Inhalt

Bohrhilfskräfte bei der Arbeit

Bohrhilfskräfte (m/w/d) für die bodenkundliche Kartiersaison

Ein Job mit Frischluftgarantie

Für die bodenkundliche Kartierung suchen wir in verschiedenen Regionen Nordrhein-Westfalens engagierte Bohrhilfskräfte. Hilfe benötigen wir zurzeit dringend im Münsterland für das Gebiet Greven, im Eggegebirge für das Gebiet Altenbeken sowie im Sauerland für die Gebiete Brilon und Möhnesee!

Die Aufgabe?

Wir arbeiten draußen im Team für unsere bodenkundlichen Kartierprojekte. Ihre Aufgabe ist es, Handbohrungen bis in 2 Meter Tiefe niederzubringen oder Profilgruben anzulegen.

Was ist erforderlich?

Spaß an der Arbeit im Gelände und Durchhaltevermögen! Wir arbeiten den ganzen Tag im Freien. Sonne, Wind, Regen, Mücken begleiten uns, aber auch wunderbare Aussichten auf die Landschaften Nordrhein-Westfalens.

Für das Bohren und Graben ist körperliche Fitness erforderlich. Bodenkundliches Wissen müssen Sie nicht mitbringen. Die Arbeit vermittelt aber viel Wissenswertes über die Böden und ihre Entwicklung. Für ein Studium kann die Tätigkeit in Absprache mit der Universität als Praktikum anerkannt werden.

Was ist noch wichtig?

Die jährliche Kartiersaison beginnt im Februar und endet im November.

Die Beschäftigung ist grundsätzlich tage-, wochen- oder monatsweise in Absprache mit unseren Bodenkundler*innen möglich. Die tägliche Arbeitszeit beträgt 8 Stunden.

Die Dauer der Beschäftigung ist auf maximal sechs Monate begrenzt.

Der Stundenlohn beträgt derzeit 11,17 Euro.

Die Anfahrt ins Gelände erfolgt selbstständig oder zu einem nahe gelegenen Bahnhof.

In welchen Gebieten wir aktuell kartieren und daher Unterstützung benötigen, ist in der Karte an den gelb und grün gefärbten Blättern mit den Blattnummern der Topografischen Karte 1 : 25 000 zu erkennen.

Lage der aktuellen bodenkundlichen Kartierprojekte

Lage der aktuellen bodenkundlichen Kartierprojekte

Liste der Kartierprojekte 2022 und ausführliche Informationen zur bodenkundlichen Landesaufnahme

Interesse geweckt?

Dann senden Sie uns einfach das ausgefüllte Formular Anfrage – Bohrhilfskraft für die bodenkundliche Kartiersaison.

Mehr Informationen benötigen wir im ersten Schritt nicht. Weitere Angaben oder Unterlagen bitte erst zusenden, wenn wir diese anfordern.

© Geologischer Dienst Nordrhein-Westfalen – Landesbetrieb –