NRW

Geologischer Dienst
Nordrhein-Westfalen
– Landesbetrieb –

Wir  |  Presse  |  Service  |  Externer Link: Sie verlassen die Internetseite des Geologischen Dienstes NRW und gelangen zur Facebook-Seite des GD NRW.
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz
Startseite > Service > Jobs > Stellenausschreibung: 2 Geowissenschaftler*innen mit Schwerpunkt Bodenkunde >

Inhalt

Stellenausschreibung

Wir suchen zum 01.01.2022 befristet bis zum 31.12.2022

– vorbehaltlich der Mittelzusagen – mit der Option auf Verlängerung

zwei Bachelor of Science der Geowissenschaften, Geographie, Forstwirtschaft, Geoökologie oder vergleichbar mit bodenkundlichem Schwerpunkt (m/w/d)

Entgeltgruppe 10 TV-L

Der Geologische Dienst NRW – Landesbetrieb – ist die zentrale geowissenschaftliche Einrichtung des Landes Nordrhein-Westfalen im Geschäftsbereich des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie NRW.

Kontakt

  • Dipl.-Kfm. Vootz
  • Fon: +49 2151 897-383
  • Dipl.-Verwaltungswirt Padniewski
  • Fon: +49 2151 897-272

Aufgaben

Zu den Arbeitsschwerpunkten zählen die Vorbereitung und die Durchführung mehrtägiger bodenkundlicher Geländearbeiten. Weitere Aufgaben sind die Koordination der laufenden Arbeiten mit weiteren Projektbeteiligten, die Ermittlung von physikalischen Parametern an Bodenproben im Labor, die Erfassung der Gelände- und Labordaten in EDV-Systemen sowie die Unterstützung beim Qualitätsmanagement. Die Arbeiten sind Teil der dritten Bodenzustandserhebung im Wald (BZE III).

 

Anforderungsprofil

  • Abgeschlossenes Bachelor-Studium oder vergleichbarer Abschluss der Fachrichtung Bodenkunde
  • Erfahrung in bodenkundlicher Geländearbeit
  • Sichere Ansprache und Beprobung von Humusauflagen
  • Bereitschaft zum selbstständigen Arbeiten sowie regelmäßigen, mehrtägigen Außendienstarbeiten im NRW Landesgebiet
  • Kenntnisse der aktuellen Windows- und Office-Produkte
  • Befähigung und Bereitschaft zu körperlicher Arbeit im Gelände
  • Flexibilität, Mobilität inkl. PKW-Führerschein

Wir bieten Ihnen flexible Arbeitszeiten, moderne Geräte und freundliches Arbeitsklima im Landesbetrieb. Eine gute Einarbeitung in die Arbeitsprozesse ist für uns selbstverständlich.

Eine vollzeitnahe Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich, soweit dienstliche Erfordernisse nicht entgegenstehen.

Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. In den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Ebenfalls ausdrücklich erwünscht sind Bewerbungen schwerbehinderter Menschen und Gleichgestellter im Sinne des SGB IX. Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Bitte richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen – nicht per E-Mail – und unter Angabe des Kennwortes der Ausschreibung (FB 12/2022 BZE III) bis zum 10.12.2021 (Posteingang beim GD NRW) unmittelbar an den

Direktor des Geologischen Dienstes NRW – Landesbetrieb –, De-Greiff-Straße 195 in 47803 Krefeld.

 

Hinweis: Die eingereichten Bewerbungsunterlagen werden aus Kostengründen nicht zurückgesandt und nach Ablauf des Verfahrens vernichtet.

Telefonische Auskünfte zu den Aufgaben erteilen Herr Dr. Schilli (02151/897 500) oder Herr Henscheid (02151/897 484).

Stellen beim Land NRW

Karriere.NRW

© Geologischer Dienst Nordrhein-Westfalen – Landesbetrieb –