NRW

Geologischer Dienst
Nordrhein-Westfalen
– Landesbetrieb –

Wir  |  Presse  |  Service  |  Externer Link: Sie verlassen die Internetseite des Geologischen Dienstes NRW und gelangen zur Facebook-Seite des GD NRW.
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz
Startseite > Service > Jobs > Stellenausschreibung: Wissenschaftliche Mitarbeiter*in für die geothermale Charakterisierung >

Inhalt

Stellenausschreibung

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt zunächst befristet bis zum 31.12.2024

eine wissenschaftliche Mitarbeiterin / einen wissenschaftlichen Mitarbeiter der Fachrichtung Geowissenschaften für das Projekt „Seismische Untersuchungen zur geothermalen Charakterisierung von NRW “ (m/w/d)

Entgeltgruppe 13 TV-L

Der Geologische Dienst NRW – Landesbetrieb – ist die zentrale geowissenschaftliche Einrichtung des Landes Nordrhein-Westfalen im Geschäftsbereich des Ministeriums für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie NRW. Seine Aufgabe ist es, die Daten über den Untergrund landesweit nach einheitlichen Kriterien zu erheben, auszuwerten und für die vielseitigen Fragestellungen aus Wirtschaft, Verwaltung, Forschung und Privatbereich in kundenorientierten Formaten bereitzustellen.

Kontakt

  • Herr Vootz
  • Fon: +49 2151 897-383
  • Herr Padniewski
  • Fon: +49 2151 897-272

Aufgaben

Das Projekt hat zum Ziel, den Untergrund von Nordrhein-Westfalen auf mögliche Potenziale zur Nutzung von mitteltiefer und tiefer Geothermie im Rahmen der geologischen Landesaufnahme zu erkunden. Im Fokus steht hierbei insbesondere die Fragestellung nach der Lage und den Mächtigkeiten von karbonatischen Schichten. Hierfür wurden 2D-seismische Messkampagnen durch externe Dienstleister durchgeführt.
Zu den Aufgaben gehören die Auswertung und geologische Interpretation der prozessierten Daten. Die Tätigkeiten umfassen weiterhin die Aufbereitung und Neuinterpretation von älterer 2D-Seismik sowie die Auswertung von bohrlochgeophysikalischen Daten. Auf Basis der erhobenen Daten soll das bereits vorhandene geologische Modell aktualisiert, für zukünftige Nutzer ausgewertet und verfügbar gemacht werden.
Die Aufgaben des Projektes setzen eine sehr gute räumliche Vorstellungsfähigkeit und einen hohen geologischen Sachverstand voraus und verlangen einen guten Umgang mit unterschiedlichen 3D- und GIS-Software-Produkten. Die Arbeit im Projekt erfolgt in enger Kooperation mit anderen Fachbereichen im GD NRW, Behörden sowie externen Partnern und Dienstleistern.

Anforderungsprofil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Dipl. Univ./Master) der Geowissenschaften
  • Erfahrungen im Bereich der Interpretation von 2D- oder 3D-Seismikdaten und der Auswertung von bohrlochgeophysikalischen Daten
  • Gute Kenntnisse über den Untergrundaufbau von NRW
  • Gute strukturgeologische Kenntnisse
  • Erforderlich ist ein sehr gutes räumliches Vorstellungsvermögen
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit Geoinformationssystemen und geologischer Modellierungssoftware werden vorausgesetzt
  • Analytisches, konzeptionelles Denkvermögen sowie systematische, sorgfältige Arbeitsweise
  • Ein hohes Maß an Teamfähigkeit

Wir bieten Ihnen einen Arbeitsplatz in einem innovativen Bereich der digitalen Bearbeitung von komplexen geologischen Strukturen. Wenn Sie Freude an Teamarbeit und der digitalen Arbeit mit geowissenschaftlichen Daten haben, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Eine gute Einarbeitung in die Arbeitsprozesse und Maßnahmen zur Weiterbildung sind für uns selbstverständlich.

Eine vollzeitnahe Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich, soweit dienstliche Erfordernisse nicht entgegenstehen.

Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. In den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Ebenfalls ausdrücklich erwünscht sind Bewerbungen schwerbehinderter Menschen und Gleichgestellter im Sinne des SGB IX. Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Wenn Sie Interesse haben, bewerben Sie sich bitte bis zum 05.02.2023 ausschließlich online über das Bewerbungsportal des Landes NRW.

Bewerben Sie sich bitte ausschließlich über das Bewerbungsportal (per E-Mail oder Post übermittelte Unterlagen können leider nicht berücksichtigt werden). Nach dem Absenden Ihrer Bewerbung erhalten Sie eine Eingangsbestätigung. Anschließend prüfen wir Ihre Unterlagen und geben Ihnen nach Ablauf der Bewerbungsfrist eine Rückmeldung.

Stellen beim Land NRW

Karriere.NRW

© Geologischer Dienst Nordrhein-Westfalen – Landesbetrieb –