NRW
Wir  |  Presse  |  Service  |  Externer Link: Sie verlassen die Internetseite des Geologischen Dienstes NRW und gelangen zur Facebook-Seite des GD NRW. |  Externer Link: Sie verlassen die Internetseite des Geologischen Dienstes NRW und gelangen zur Instagram-Seite des GD NRW.
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz |  Suche Suche
Startseite > Service > Jobs > Stellenausschreibung: Biologisch-technische*r Assistent*in oder vergleichbar für Mikropaläontologie >

Inhalt

Stellenausschreibung

Wir suchen zum 01.09.2024 unbefristet

eine Biologisch-technische Assistentin / einen Biologisch-technischen Assistenten oder vergleichbar (w/m/d)

(Entgeltgruppe 6 TV-L)

Der Geologische Dienst NRW – Landesbetrieb – ist die zentrale geowissenschaftliche Einrichtung des Landes Nordrhein-Westfalen im Geschäftsbereich des Ministeriums für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie NRW. Er liefert das Know-how zum Untergrund von Nordrhein-Westfalen mit seiner spannenden Geologie und seinen vielfältigen Böden.

Die ausgeschriebene Stelle ist im Fachbereich 14 „Kartierbegleitende Paläontologie, Mineralogie und Petrographie“ angesiedelt. Innerhalb des vielfältigen Aufgabenspektrums der Stelle liegen die Schwerpunkte auf der Aufbereitung mikropaläontologischer Proben und dem Auslesen der Mikrofossilien unter dem Binokular.

Kontakt

  • Hr. Doht, Ass. Jur.
  • Fon: +49 2151 897-361
  • Hr. Padniewski, Dipl.-Verww.
  • Fon: +49 2151 897-272

Aufgaben:

  • Ihre neue Aufgabe umfasst die Aufbereitung mikropaläontologischer Proben zur Gewinnung von Foraminiferen, Conodonten und deren Begleitfaunen sowie das Auslesen der Mikrofossilien unter dem Binokular
  • Ihre Tätigkeit umfasst allgemeine Labortätigkeiten wie z. B. die Bestellung von Verbrauchsmaterialien, den Transport von Chemikalien sowie die Mitarbeit bei der Überwachung und Umsetzung der Sicherheitsmaßnahmen
  • Sie erstellen Schwermineralpräparate sowie mineralogische und karbonatmikrofazielle Dünnschliffe und Anschliffe
  • Das Präparieren von Makrofossilien gehört ebenso zu Ihrer Tätigkeit, wie die Durchführung von gesteinsphysikalischen Messverfahren
  • Sie sind für das Einpflegen von probenbezogenen Informationen in Datenbanken sowie für die Pflege der Archive von Präparaten und Rückstellproben zuständig
  • Sie unterstützen bei der Probennahme und sägen Bohrkerne und andere Gesteinsproben

Anforderungsprofil:

  • Sie haben eine Berufsausbildung zur Biologisch-technischen Assistentin bzw. zum Biologisch-technischen Assistenten oder vergleichbar mit einschlägiger Vorerfahrung erfolgreich absolviert
  • Weiter verfügen Sie über ein solides paläontologisches und petrographisches Grundwissen sowie Routine in relevanten Präparationstechniken
  • Sie verfügen über die Fähigkeit und Bereitschaft, andauernd und sorgfältig am Binokular zu arbeiten
  • Außerdem agieren Sie feinmotorisch geschickt und verfügen über eine teamorientierte, selbstständige, strukturierte und verantwortungsbewusste Arbeitsweise
  • Sie besitzen die Erfahrung und die Bereitschaft zur Arbeit mit Chemikalien
  • Sie sind bereit, sich in neue Aufgaben und Themenfelder einzuarbeiten

Wir bieten Ihnen eine verantwortungsvolle, vielseitige Tätigkeit in einem kreativen, interdisziplinär arbeitenden Team. Sie erhalten eine gute Einarbeitung in die umfangreichen Themenkomplexe und breit gefächerte Weiterbildungsmöglichkeiten.

Eine vollzeitnahe Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich, soweit dienstliche Erfordernisse nicht entgegenstehen. Ferner bieten wir Ihnen flexible Arbeitszeiten und mobiles Arbeiten.

Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. In den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Ebenfalls ausdrücklich erwünscht sind Bewerbungen schwerbehinderter Menschen und Gleichgestellter im Sinne des SGB IX. Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Wenn Sie Interesse haben, bewerben Sie sich bitte bis zum 18.08.2024 online über das Bewerbungsportal des Landes NRW.

Bewerben Sie sich bitte ausschließlich über das Bewerbungsportal (per E-Mail oder Post übermittelte Unterlagen können leider nicht berücksichtigt werden). Nach dem Absenden Ihrer Bewerbung erhalten Sie eine Eingangsbestätigung. Anschließend prüfen wir Ihre Unterlagen und geben Ihnen nach Ablauf der Bewerbungsfrist zeitnah eine Rückmeldung.

Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an:
Frau Isa Baumgart, per Mail an isa.baumgart@gd.nrw.de oder telefonisch unter 02151 897-435

Für fachliche Fragen zur ausgeschriebenen Stelle wenden Sie sich bitte an:
Herrn Daniel Schrijver, per Mail an daniel.schrijver@gd.nrw.de oder telefonisch unter 02151 897-474

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Stellen beim Land NRW

Karriere.NRW

© Geologischer Dienst Nordrhein-Westfalen – Landesbetrieb –